🧝‍♀️ BerĂźhmte Märchen

👸 Märchen aus aller Welt

Märchen sind sehr beliebt. In Märchen gewinnt das Gute und Träume werden Wirklichkeit. Deswegen lieben wir alle Märchen so sehr. Arme werden reich, Schwache werden stark. Das macht Mut und Hoffnung. Märchen (= Kunde, Bericht, Nachricht) sind Prosatexte, welche von wundersamen Begebenheiten erzählen. Märchen wurden frĂźher eher fĂźr Wissenschaftler und Volksgut interessierten Laien als fĂźr Kinder geschrieben. Im Laufe der Zeit dienten diese kreativen Nachrichten als pädagogischer Ratgeber. Kinder kĂśnnen spontan fĂźnf Märchen aufzählen. Dabei ist das bekannteste Märchen Hänsel und Gretel. Gefolgt von Rotkäppchen und Aschenputtel. In Deutschland zählt Schneewittchen zu den beliebtesten Märchen. Unter den ersten zehn Plätzen sind ausschließlich Märchen der GebrĂźder Grimm zu finden. 

Charakteristisch fĂźr Märchen sind Phantasiegestalten wie Feen, EinhĂśrner, sprechenden und handelnden Tieren, Zaubereien, Hexen und vielem mehr. 

"Der Schmid und der Teufel" ist etwa 6000 Jahre alt und lässt sich bis zur Bronzezeit zurĂźck verfolgen. Ein weiteres Märchen ist etwa 5000 Jahre alt: "Hans und die Bohnenranke". Neben unzähligen Märchen, die es auf der Welt gibt, haben GebrĂźder Grimm ungefähr 200 Märchen gesammelt. 

Die beliebtesten und bekanntesten Märchen werden nachfolgend aufgelistet. Aber auch unbekannte und wenig bekannte finden auf der Seite Platz. Ein Klick auf die Überschrift fĂźhrt zu den gesammelten Werken der entsprechenden Kategorie - viel VergnĂźgen: 

👨 Hans Christian Andersen 

Hans Christian Andersen wurde am 2. April 1805 in Odense (dänische Insel Fßnen) geboren. Der Kßnstler verstarb am 4. August 1875 in Kopenhagen (Hauptstadt von Dänemark). Weltberßhmt wurde der bekannte Dichter und Schriftsteller durch seine zahlreichen Märchen, wie "Des Kaisers neue Kleider" oder "Die kleine Meerjungfrau", "Der standhafte Zinnsoldat" oder "Die Prinzessin auf der Erbse".

👨‍🎨 Ludwig Bechstein 

Der deutsche Schriftsteller Ludwig Bechstein ist am 24. November 1801 in Weimar (Deutschland) als unehelicher Sohn unter dem Namen Louis Dupontreau geboren. Der junge Ludwig wurde 1810 von seinem Onkel Johann Matthäus Bechstein adoptiert. Seit dem trug er den Namen Ludwig Bechstein. Durch seinen Onkel konnte Ludwig das Gymnasium in Meiningen besuchen. Am 14. Mai 1860 verstarb der Bibliothekar, Archivar und Apotheker. Durch die von ihm herausgegebene Sammlung deutscher Volksmärchen ist er bis heute bekannt. Bechstein war zweimal verheiratet. Seine wunderbaren Märchen bleiben uns bis heute erhalten und lassen uns in eine andere Welt eintauchen. 

🧚 Märchen aus Russland

Sprechende Tiere und Pflanzen, WerwĂślfe, eine einzigartige Märchenwelt voller guter und bĂśser Wesen, all dies findet sich in russischen Märchen wider. Jede weitere Generation trug Lebenserfahrung und Selbstempfinden bei der Überlieferung bei, bis eine komplexe Mythenwelt entstand. 

⛩ Märchen aus Japan 

Die japanische Kultur ist reich an Volksmärchen und Sagen. Die Geschichten aus Japan beinhalten viele Lehren und Weisheiten. Viele Märchen wurden Ăźber die Jahunderte Ăźberliefert und später von Schriftstellern in BĂźchern fest gehalten. Viele Märchen aus Japan beziehen sich nicht nur auf das alltägliche Leben, sondern auch auf den buddhistischen Glauben. 

🌉 1001 Nacht 

Die bekannten morgenländischen Geschichten der Sammlung entstanden vermutlich um das Jahr 250 nach Christus in Indien. In Persien gab es etwa im Jahre 500 die Märchen. Jedoch gibt es diese BĂźcher nicht mehr. Später wurden die 1001-Nacht-Geschichten in die arabische Sprache Ăźbersetzt. Viele Quellen dieser Erzählungen sind unbekannter Herkunft. In den meisten europäischen Ausgaben der orientalischen Märchensammlung ist Aladdin und die Wunderlampe enthalten, jedoch gibt es diese nicht im arabischen Original. 

❄️ Märchen aus Lettland 

Lettische Märchen und Sagen widerspiegeln ein fĂźr die Kultur Europas charakteristisches und systematisch geordnetes Material aus der traditionellen Erzähl-Tradition und dem religiĂśsen Volksglauben. Die meisten Märchen aus Lettland entstanden in der Bidermeierzeit. 









Kommentar verĂśffentlichen

0 Kommentare