Beliebte Themen

Zitat: Du und ich: wir sind eins, ich kann dir nicht wehtun ohne mich zu verletzen. - Mahatma Gandhi und ein paar Gedanken

Bildzitat

In letzter Zeit lese ich immer wieder, dass Hunde oder Katzen oder andere Tiere bessere Freunde sind als Menschen. Mir kommen Worte wie "Die Menschen sind ...", "Ich kann mit Menschen nicht ...", "die Leute sind ..." in den Kopf. Entweder habe ich diese schon gehört oder gelesen. Und selbst muss ich gestehen, habe ich dies auch schon gedacht, gesagt, geschrieben, erwähnt oder wie auch immer. 


Aber ist das so? Natürlich haben Hunde gute Eigenschaften, doch können sie durchaus auch andere Seiten zeigen. Vielleicht wischen wir diese leichter weg, weil einige Hunderassen sehr demütig sein können. Dann dachte ich: Ist es nicht eher die Beschäftigung, die Aufmerksamkeit, die wir den Tieren schenken? Und macht genau das etwas Besonderes aus einem Tier? Nun möchte ich natürlich keinem Tier etwas unterstellen, doch ich möchte unseren Wert wieder finden. Wieder entdecken und vielleicht kommt ja der eine oder andere auf meine Reise mit. 

Willow Tree 26182 Figur Engel der Liebe, Natur, 3,8 x 3,8 x 14 cm
Jetzt auf Amazon ansehen
Reaktionen:

1 Kommentar:

  1. Leider ist das so, dass wir das oft so empfinden. Ich glaube es liegt im Empfinden und in der Verletztheit eher daran, dass wir glauben das das Tier uns unbewusst verletzt, der Mensch jedoch aus einer bewussten Entscheidung heraus. Aber das glaube ich nicht, denn aus der Erfahrung meines Lebens und meiner Arbeit heraus, habe ich auch oft erlebt das Menschen unbewusst handeln, weil sie verletzt wurden - diese Verletzung leider weiter geben! Und irgendwann hört bei jedem Menschen die Unbewusstheit auf, dann muss er sich dem in sich stellen - was Du auch geschrieben hast - wir können den anderen Menschen nicht verletzten ohne uns selbst zu verletzen!

    Ich wünsche Dir schöne, entspannte Ostertage, liebe Grüße, Liz

    AntwortenLöschen